Zwischen Aufklä­rung und Moderne. Erwe­ckungs­be­we­gun­gen als histo­rio­gra­phi­sche Heraus­for­de­rung (2017)

Inhalt

Die christlichen Erweckungsbewegungen des 19. Jahrhunderts stellen ein vielgestaltiges und international agierendes historisches Phänomen der neueren Religionsgeschichte dar. In den letzten Jahrzehnten fanden sie zwar in der internationalen, nicht aber in der deutschsprachigen Historiographie die ihnen gebührende wissenschaftliche Beachtung. Die sechzehn internationalen Beiträge des vorliegenden Bandes widmen sich ihnen multiperspektivisch als historiographischer Herausforderung und bieten nicht nur neue Ergebnisse, sondern markieren zudem zentrale Perspektiven wie Defizite ihrer Erforschung.

Zitierweise

Kuhn, Thomas K./Veronika Albrecht-Birkner (Hg.) (2017): Zwischen Aufklärung und Moderne. Erweckungsbewegungen als historiographische Herausforderung. Münster.