Forschung

Populär ist, was bei vielen Beachtung findet. Seit der frühen Neuzeit nimmt das Populäre an Umfang und Reichweite zunächst langsam, im 20. Jahrhundert rasant und sprunghaft zu.
Wie verändert sich dadurch der gesellschaftliche Status des Populären? Und wie verändert das Populäre die Gesellschaft?
Der SFB 1472 „Transformationen des Populären” gliedert sich in 3 Forschungsbereiche, 6 bereichsübergreifende Arbeitsgruppen und 18 bereichsspezifische Teilprojekte.

Pop

Forschungs­be­reich A

weiter lesen

Popu­la­ri­sie­rung

Forschungs­be­reich B

weiter lesen

Popu­lis­men

Forschungs­be­reich C

weiter lesen

Arbeits­grup­pen

Koope­ra­ti­ons­for­mate

weiter lesen

Forschungs­werk­stät­ten

Koope­ra­ti­ons­for­mate

weiter lesen

Teilprojekte und Arbeitsgruppen

Forschung