Dr. des. Katha­rina Knorr (Buchwissenschaft)

E-Mail
kaknorr@uni-mainz.de
Telefon
0271 740 5421
Raum
AH-A 007

Während meiner Kindheit in einem bis unter die Decke mit Büchern vollgestellten Fachwerkhaus habe ich den Sammlungswert nicht nur von Taschenbüchern niemals in Frage gestellt. Meine Eltern haben mich in den 1990er Jahren mit „Geschichte mit Pfiff“-Heften, Funkkollegsendungen zur Literaturgeschichte, verrauchten Gesprächen sowie Erzählungen aus der eigenen Studienzeit ab Ende der 1960er Jahre bis zum Abitur gestützt und – trotz meines lückenhaften Verständnisses – für Kulturgeschichte begeistert. Nach einem Aufenthalt in England als Au-pair einer franz. Familie und einer lehrreichen Zeit als Zimmermädchen auf Schloss Elmau habe ich mit den Schwerpunkten Deutsch und Italienisch in Siegen mein Studium der Literatur- Kultur- und Medienwissenschaften begonnen. Als wiss. Mitarbeiterin und Lehrende der allg. und vergl. Literaturwissenschaft sind mir Sinn- und Formfragen der wissenschaftlichen Wissensvermittlung deutlich geworden. Obwohl ich während des Studiums lange gehofft hatte, irgendwann bei der Sendung mit der Maus Wissen verständlich und faszinierend vermitteln zu können, habe ich mich nach dem Master-Abschluss für eine Promotion zum Thema „Schreiben als Lebensaufgabe“ entschieden. Das SFB-Projekt ermöglicht es mir, die Frage, wie Literatur in Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Traditionen und Ansprüchen ent- und besteht, auch im wissenschaftlichen Kontext weiter zu erforschen und hoffentlich – schreibend – anschaulich zu machen. Seit April 2021 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Buchwissenschaft des Gutenberg-Instituts für Weltliteratur und schriftorientierte Medien in Mainz.